Übergänge – an anderer Stelle Geschriebenes

…nur weil es passt, nicht weil es die elegantest Art des Anfangens wäre hier ein wenig selbstreferentielle Fremdreferenz: auf sinnsysteme.de hatte ich schon über das Problem des Lesens geschrieben. Die Kommentare dazu hatten mich dann dazu inspiriert, einen Beitrag zum Schreiben zu schreiben. Könnte das vielleicht als Anlass für weitere Diskussion dienen? Wenn nicht, dann wurde es zumindest schon erwähnt. Die Diskussionen von letzter Woche waren sowieso viel spannender.

Vielleicht mal jemand was zu Kleist? Oder nutzt die Kommentarfunktion…